Rituale und Corona - Wie verändern sich Rituale in Krisenzeiten

Europawoche 2020
Logo_Schwemme
Datum: Mittwoch, 23. September 2020 18:00 - 19:30

Veranstaltungsort: Schwemme Halle, An der Schwemme 1, 06108 Halle (Saale)

 

Der Schwemme e.V. lädt zu einem interaktiven Workshop im Rahmen der Europawoche ein.

Rituale geben bei krisenhaften Übergängen von bekannten in unbekannte Lebenssituationen Orientierung, stiften Gemeinschaft und helfen, Chancen zu entdecken, die in geglaubten Gefahren neuer Lebensabschnitte liegen. Mit der technischen Entwicklung v.a. seit Ende des 19. Jahrhunderts bis zu deren rasanter Beschleunigung im 21. Jahrhundert ging und geht die Bedeutung althergebrachter Riten mehr und mehr verloren.

An diesem Abend erfahren die Teilnehmenden eine Stärkung der Bewusstheit und Sicherheit eigener Wurzeln und erhalten somit Möglichkeiten, Unsicherheiten, die mit gesellschaftlichen Veränderungsprozessen einhergehen, zu begegnen.

Das ist besonders für jüngere Generationen von großer Bedeutung, da der demografische Wandel diese immer früher und häufiger zur Verantwortungsübernahme in krisenhaften Lebenssituationen zwingt und tradierte Rollenvorbilder nicht mehr da sind oder ihre Kraft verlieren.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

 

VeranstalterIn: Schwemme e.V.

 

E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Webseite

 

Alle Daten


  • Mittwoch, 23. September 2020 18:00 - 19:30

Powered by iCagenda